Praktische Hinweise

» PDF-Dokumente zum Download

» Dolmetschervermittlung

Gehörlose, Institutionen, Betriebe usw. können eine/n Gebärdensprachdolmetscher/ -in für verschiedenste Anlässe anfordern. Dies geschieht in der Regel per Post, Fax, Schreibtelefon, Telefon oder heute meist auch per E-mail. Zur Anforderung einer Dolmetscher/ -in können Vermittlungsformulare benutzt werden.

» Welche Angaben sind für eine Dolmetscheranforderung wichtig?

  • Wofür brauchen Sie den Einsatz eines/ -r Gebärdensprachdolmetscher/ -in (Anlass; Grund)?
  • Wie lange wird der Einsatz voraussichtlich dauern?
  • Welche Kommunikationsform wird gefordert (LBG, DGS …)?
  • Wer ist der Auftraggeber (Name, Anschrift, Kontaktdaten)? Ist dies identisch mit dem Kostenträger?
  • Wie viele gehörlose und/oder schwerhörige TeilnehmerInnen wird es voraussichtlich geben?
  • Benötigen Sie eventuell mehr als eine/ -n Gebärdensprachdolmetscher/ -in, weil eine Doppelbesetzung erforderlich ist? Bei der Entscheidung helfen wir gern.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie eine Auftragsbestätigung oder einen Vertrag mit der/m Dolmetscher/ -in abschließen!