Praktische Hinweise

» PDF-Dokumente zum Download

» Dolmetschervermittlung

Gehörlose, Institutionen, Betriebe usw. können eine/n GebärdensprachdolmetscherIn für verschiedenste Anlässe anfordern. Dies geschieht in der Regel per Post, Fax, Schreibtelefon, Telefon oder heute meist auch per E-mail. Zur Anforderung einer DolmetscherIn können Vermittlungsformulare benutzt werden.

» Welche Angaben sind für eine Dolmetscheranforderung wichtig?

  • Wofür brauchen Sie den Einsatz einer Gebärdensprachdolmetscherin (Anlass; Grund)?
  • Wie lange wird der Einsatz voraussichtlich dauern?
  • Welche Kommunikationsform wird gefordert (LBG, DGS …)?
  • Wer ist der Auftraggeber (Name, Anschrift, Kontaktdaten)? Ist dies identisch mit dem Kostenträger?
  • Wie viele gehörlose und/oder schwerhörige TeilnehmerInnen wird es voraussichtlich geben?
  • Benötigen Sie eventuell mehr als eine Gebärdensprachdolmetscherin, weil eine Doppelbesetzung erforderlich ist? Bei der Entscheidung helfen wir gern.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie eine Auftragsbestätigung oder einen Vertrag mit der/m DolmetscherIn abschließen!